Im Krieg lenkt der Staat den Getreidehandel

Hans-Ulrich Böhi, Inhaber und Geschäftsführer der Mühle Bürglen von 1946 bis 1971, erzählt wie die Mühlen in die Kriegswirtschaft eingebunden waren. Die während des Zweiten Weltkriegs eingeführten Regulierungen wirkten bis in die 1960er-Jahre nach.